Der hello.jobs Blog für Job und Karriere

2

Was sich 2018 für Schwangere und Mütter ändert

Zur Verbesserung des Arbeitsschutzes, sollen Arbeitgeber für jeden Arbeitsplatz eine anlassunabhängige Gefährdungsbeurteilung vornehmen. Hierbei spielt es zunächst keine Rolle ob jemand im Unternehmen schwanger ist, bzw. ob Mann oder Frau. Es bezieht sich auf den jeweiligen Arbeitsplatz. Hier soll festgestellt werden, ob an diesem Arbeitsplatz besondere Schutzbedürfnisse für Schwangere oder stillende Mütter bestehen. Sollte eine…

Weiterlesen…